Figurensuche bei in-Tanz

Hier geht es zur Figurensuche

Übersicht

Was kann man suchen

Sie können in der Figuren-Suche Namen und Synonyme von Tanzfiguren suchen.

Umfang

Wortanzahl und Länge

Sie dürfen ein oder mehrere Wörter eingeben.

Die Gesamtlänge aller Zeichen ist auf 30 beschränkt.

Schreibweise

Beliebige Schreibweise

In folgenden Fällen ist die Schreibweise unwichtig:

Unterschiede

Aber die Suche unterscheidet:

Sonderfiguren

Zahlen werden oft als Worte geschrieben:

Komplexe Suche

Sie suchen z.B. eine Sonderform der Figur

Sie finden diese Figuren jeweils unter dem Gesamtnamen (dabei dürfen dann jedoch keine Tippfehler in der Suche vorkommen), oder unter den einzelnen Wortbestandteilen.

Suchgruppen

Sie können in diversen Gruppen suchen:

In zahlreichen Gruppen von Tänzen finden sich dieselben Figuren mit oft denselben Namen. D.h. Sie können diese Figur mit Leichtigkeit von einem Tanz in den anderen übernehmen. Deshalb haben wir bei in-Tanz einige Figuren nur dort genau erklärt, wo sie ihren Ursprung besaßen oder heute die Hauptverwendung finden.

Treffer

Anzeige

Zu viele Treffer

Selbst Google beschränkt seine Trefferzahl auf 10 je Seite.
Die meisten Menschen sehen sich keine Links nach den ersten 10 Treffern an.
Ferner führen große Trefferlisten nur zu langen Ladezeiten.
Mit 25 angezeigten Treffern bieten wir Ihnen somit eine optimale Mischung aus Komfort und Überblick.

Schränken Sie Ihre Suche mit den Tanzgruppen ein, indem Sie das Suchwort präzisieren.

Merkwürdige Treffer / Namen

Es werden auch nachweislich falsche Bezeichnungen aufgenommen, sofern sie weit verbreitet sind. Z.B. ist uns klar, dass es in den Standardtänzen Flugschritt heißen muss. Jedoch findet sich in einem der größten und weit verbreiteten deutschen Tanzbücher hierfür der Tippfehler Pflugschritt in der Seiten-Überschrift und hat sich somit etabliert.

Scherznamen finden ebenfalls Aufnahme, sofern sie verbreitet verwendet werden: Siehe z.B. Schenkelschieber für eine Figur im Tango.

Keine Aufnahme finden hingegen Scherznamen, die nicht verbreitet sind, wie Fluchschritt für Flugschritt. Dies entstand aus einem Hörfehler / Verhörer.

Keine Treffer ?

Falls nichts gefunden wird, es keine Treffer gibt:

Versuchen Sie es mit Wortbestandteilen.

Ziel und Grenzen

Sicherlich wäre es angesichts der zusammenwachsenden Welt und der Grenzenlosigkeit des Internets schön, wenn alle Figurennamen aller Tänze der Welt in allen Sprachen der Welt auffindbar wären. Selbstverständlich sprechen wir neben Deutsch und Englisch auch Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch etc. Diese Sprachen benötigen wir bereits für unsere ausgedehnten Recherchen zum Tanzsport im Internet. Aber in-Tanz beschränkt sich auf den deutschsprachigen Zielraum.

Es ist somit nicht das Ziel dieser Suchdatenbank, ein weiteres multilinguales Lexikon aufzubauen. Solche finden sich bereits in großer Anzahl im Internet.

Diese Suchdatenbank beschränkt sich auf die im deutschen Sprachraum benutzen Fachausdrücke für hier getanzte Figuren: d.h. primär die deutschen Namen, und bei allen Figuren die ebenfalls benutzen englischen. Ferner ist bei einigen Tänzen (aus dem Latein-Bereich) auch der spanische Name sowie beim Paso Doble der französische hilfreich und werden selbstverständlich gelistet.

Sicherheitsabfrage / Rechenaufgabe

Da leider immer mehr automatisch arbeitende Roboter und Hacker Suchmaschinen im Internet sabotieren, ist im externen Bereich die Prüfung auf Menschen bei der Eingabe erforderlich.

Bei mehreren falschen Antworten auf die kleine Rechenaufgabe wird der Zugang im Interesse der ehrlichen Nutzer gesperrt. Hierzu werden bei Falscheingaben die Daten gespeichert.

Im geschützten internen Bereich entfällt für Kunden diese zusätzliche Eingabe der Rechenaufgabe.

Zur Anmeldung

Latein

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

in-Tanz