Merengue

Merengue kompakt: Musik, Tanz, Geschichte, Verbreitung, Besonderheiten

Zu allen Figuren und Schritten im Merengue.

Weitere Schreibweisen / Bezeichnungen

Weitere Schreibweisen / Bezeichnungen des Merengue sind:

Kategorien

Die Tanz-Kategorien, in welche der Merengue eingeteilt wird:

Obergruppe:

Raumbedarf

Der Raumbedarf des Tanzes Merengue auf der Tanzfläche:

Takt

Der offizielle Takt des Merengue ist ein:

Zeitmaß / Tempo

Wie viele Takte pro Minute (TPM) besitzt die Musik zum Merengue:

Geschwindigkeit

Taktschläge pro Minute (bpm = beats per minute) im Merengue:

Schritte pro Minute

Daraus folgt die Anzahl der getanzten Schritte pro Minute im Merengue:

Musik-Länge

Die Länge der Musikstücke im Merengue schwankt:

Rhythmus

Der Tanzrythmus im Merengue:

Betonung / Aufteilung / Phrasierung

Der Merengue wird folgendermaßen betont / aufgeteilt / phrasiert / gezählt:

Instrumentation

Im Merengue findet sich folgende Instrumentierung:

Melodie, Musikstil

Die Melodie, der Musikstil im Merengue ist:

Tanz-Stil

Der Tanz-Stil im Merengue ist:

Besonderes

Besonderheiten im Merengue sind:

Geschichte

Historische Details zum Merengue:

Entstehung

Die Entstehung und Verbreitung des Tanzes Merengue:

Turniertanz

Der Merengue ist Turniertanz:

Welttanzprogramm

In das Welttanzprogramm wurde der Merengue aufgenommen:

Wortbedeutung

Das Wort Merengue bedeutet:

Vorläufer

Die Vorläufer des Merengue sind:

Einflüsse

Der Merengue wurde beeinflusst von:

Verbreitung

Die Verbreitung des Tanzes Merengue:

Anekdoten

Da vieles unklar ist, wuchern Anekdoten, die zu erklären versuchen, warum man in der Merengue nur kleine Schritte tanzt. Anekdoten sind meist nicht wahr, beschreiben aber etwas oft sehr prägnant.

Zur Gesamtübersicht aller Schritte und Figuren im Merengue

Weitere Inhalte - mit Filmen, Animationen, Zeichnungen, Erklärungen - zum Jive
finden Sie im Abonnement-Bereich Anmeldung

Aktuelles Angebot bei in-Tanz.

Merengue

Fenster schließen

Zum Seitenanfang

in-Tanz