Fußarbeit, Beinarbeit, Footwork

Fußarbeit mit z.B. bei einem Fersenschritt vorwärts, dass man zuerst mit der Ferse aufsetzt und dann auf den Ballen nach vorne abrollt.

Bei einem Schritt rückwärts wird man zuerst mit dem Ballen aufsetzen und dann auf die Ferse nach hinten absenken.

In Manchen Tänzen (z.B. Cha-Cha-Cha) werden die Füße mit dem Ballen / Zehenspitzen über den Boden geschleift. In anderen Tänzen werden die Schritte flach gesetzt. Bei speziellen Figuren wird zuerst die Innenkante oder die Außenkante des Schreitbeines belastet. In anderen Tänzen (z.B. Slowfox) finden sich Fersendrehungen.

Unter Beinarbeit versteht man im Lateinbereich auch das Durchstrecken der Knie, welches wiederum die Hüftbewegung einleitet.

Zu den Herausforderungen des Tanzens gehören z.B. die Fersenabzugsschritte im Slowfox.

Weitere Inhalte - mit Filmen, Animationen, Zeichnungen, Erklärungen - zum Tanzen
finden Sie im Abonnement-Bereich Anmeldung

Aktuelles Angebot bei in-Tanz.

Beinarbeit

Seite empfehlen

Zum Seitenanfang

zurück / Fenster schließen

in-Tanz