in-Tanz

Login
Impressum
AGB
Kontakt
Figuren-Suche

Fragen und Antworten / FAQ

Sie können diese Liste der Fragen und Antworten zu allen jemals aufgetretenen (seltenen) Problemen auch direkt mit der Suchfunktion Strg+f durchsuchen, indem Sie dann im (je nach Browser oben oder unten, links oder rechts) angezeigten Suchfenster ein Suchwort eingeben (und ggf. noch die Eingabe-Taste drücken). Die Treffer werden meist farblich hervorgehoben. Versuchen Sie es einfach einmal mit den Stichwort Fakten.

Verzeichnis der Fragen bei in-Tanz / Liste aller Fragen

Allgemeines

Abonnement bei in-Tanz

Technische Hilfen zu in-Tanz

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Fakten, die für ein Abonnement bei in-Tanz sprechen

Fakten überzeugen.

Der größte Internet-Auftritt zum Thema Tanzen

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Vorteile - Ihr Nutzen von in-Tanz

Nutzen Sie Ihre Chance. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Sondermotive

Auch für besondere Bedürfnisse finden Sie hier Lösungen:

Dann sind Sie hier richtig. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Zielgruppe

Für wen ist ein Abonnement bei in-Tanz interessant? - An wen richtet sich in-Tanz.de?

Der größte Internet-Auftritt zum Thema Tanzen

Aktuelles Angebot bei in-Tanz.

Für Tanzlehrer und Lehrerinnen

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Umfang des Abonnements

Erhalte ich unbeschränkten Zugriff auf alle Figuren?

Das machen, was Sie selbst wollen.

Der Do-it-Yourself-Tanzkurs - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Qualität

Wo liegen die Vorteile eines Abonnements?

In der höheren Qualität beim Tanzen.

Sind Sie es nicht auch leid, unverständliche Anweisungen der folgenden Art zu erhalten:

Diese zwei unverständlichen Zitate wurden einem Lehrbuch und einer CD entnommen.

Zur Anmeldung

Im Abonnement-Bereich von in-Tanz erhalten Sie:

Tanztrainer und Tanzschulinhaber, welche das Lehrmaterial begutachtet haben, halten es sogar für Turniertänzer und selbst für Tanzlehrer geeignet.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Lehrstoff

Wie ist der Lehrstoff zum Tanzen aufgebaut?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Didaktik / Lehrmethoden

Wie ist die Didaktik? - Wie wird unterrichtet?

Der Autor ist als Didaktiker ausgebildet und besitzt jahrzehntelange Erfahrung im Lehrbereich (u.a. Erwachsenenbildung).
Ferner blickt er auf viele Jahre Lehrtätigkeit als Lehrbeauftragter an einer Eliteuniversität zurück.

Zählweise versus Musik

Einfach und professionell tanzen lernen bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Schnelleinstieg

Existiert ein Schnelleinstieg?

Ja, zu jeder Figur im Tanzen finden Sie bei in-Tanz:

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den obigen Links um unterschiedliche Beispiele aus verschiedenen Figuren handelt, die Ihnen hier nur das Lehrprinzip verdeutlichen sollen.

Schnell und leicht lernen bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Tanznotation

Welche Tanznotation wird verwendet?

Sie finden hier ein mehrstufiges Konzept:

Bitte sehen Sie sich hierzu die Gratis-Beispiele an.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Qualitätssicherung für Sie

Existiert eine Qualitätssicherung?

Ja, natürlich existiert eine Qualitätssicherung bei in-Tanz - und zwar auf mehreren Ebenen.

in-Tanz.de - abonnierter Erfolg.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Auszeichnendes

Was zeichnet ein Abonnement aus?

Was dieses Tanzschritt-Abo auszeichnet:

Spaß beim Lernen bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Schwierigkeitsgrade

Wie teilen Sie die Kenntnisse und Figuren ein?

Teilen Sie die Figuren ein in Grundkurs, F-Kurs, Bronze, Silber, Gold, Goldstar, Tanzkreis etc., wie es die Tanzschulen machen?

Selbst entscheiden, was man als nächstes lernen möchte - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Tanzschule

Ist das auf in-Tanz.de zur Verfügung gestellte Wissen ein Ersatz für eine Tanzschule / einen Tanzkurs?

Alle Theorie ersetzt keine Praxis - d.h. Tanzschule oder zumindest das regelmäßige Üben mit einem Partner oder Partnerin auf Tanzveranstaltungen. Dieser Auftritt bietet eine internetbasierte - also virtuelle - kommerzielle Beratung zum Tanzen, die kostenpflichtige Beratungsdienstleistungen online bereitstellt und Ihnen so hilft, Ihr Können im Tanzen zu verbessern.

Tanzen ist jedoch viel mehr:

Deshalb sollte man - sofern zeitlich und örtlich möglich - nicht auf einen Tanzkurs oder zumindest das regelmäßige Tanzen auf Partys verzichten, aber die Informationen hier zusätzlich nutzen.

Mit einem Tanzschritt-Abo können Sie

Den Anderen immer eine Figur voraus - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Figurenfolgen / Choreografien

Bietet in Tanz standardisierte Figurenfolgen zu den Tänzen?

Ja

Das Ziel von in-Tanz ist, dass alle Kunden die Figuren beliebig kombinieren und selbst führen können.
Deshalb erklären wir auch die Führung zu jeder Figur so detailliert.

Probleme mit auswendig gelernten Figurenfolgen

Freude am Selbst-Zusammenstellen

Deshalb ist es sicherlich sinnvoll, zuerst Figurenfolgen zu erlernen. Aber es ist noch sinnvoller zu erlernen, was man wie aneinanderhängen kann. Dies macht aus Sicht von in-Tanz das Tanzen auch viel spannender:

Unendlich viele Folgen

De Facto kann jede Tanzschule und jeder Tanzlehrer neue Figurenfolgen erfinden und diese dann lehren. Es existieren fast grenzenlose Kombinationsmöglichkeiten.
D.h. konkret haben weder der ADTV noch der BDT, bei welchen die meisten Tanzschulen eingetragen sind, eine klare Liste der Figurenfolgen.

Leider ist noch nicht einmal der Grundkurs mit den Figuren in Deutschland normiert. Das Ergebnis ist, dass ein Wechsel der Tanzschule immer zu Problemen führt, weil weder die Figurenfolgen noch die gelehrten Einzel-Figuren selbst übereinstimmen.

Sie dürfen als Kunde mitgestalten

Falls Sie andere Choreografien besitzen als die hier beschriebenen, so freuen wir uns sehr, wenn Sie in-Tanz diese zukommen lassen.
Es reicht die bei in-Tanz gewählte Form bei den Choreografien (also ein beliebiger Figurenname nach dem anderen - deutsch oder englisch).

Wir bei in-Tanz werden alle diesbezüglichen Hinweise von Kunden gerne veröffentlichen.
Ferner belohnen wir es mit einer Verlängerung Ihres Abonnements.

Große Freiheit beim Tanzunterricht - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Warum tanzen?

Warum soll ich überhaupt tanzen?

Dazugehören und genießen - mit in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Abonnement

Warum für ein Internet-Abonnement bezahlen?

in-Tanz finanziert sich ausschließlich über Abonnement-Gebühren. D.h. im internen Bereich stört Sie z.B. keine Werbung etc.

Für 1 Cent in der Stunde Tanzen lernen.

Tanzen bietet

Für Sie und Ihn in jedem Alter.

Wie viel kostet

ein Tanzkurs in der Tanzschule?

eine Privat-Tanzstunde?

ein Paar Tanzschuhe?

je ein Cocktail für Sie und Ihren Partner?

... Und das im Vergleich zu 9,95 Euro im Monat
für unbegrenzte Nutzung vieler Hilfen zu vielen Tanzschritten.

Endlich verstehen - Fachsprache entschlüsselt

Wie in jedem Fachgebiet existiert auch für das Tanzen eine Fachsprache, die nur einem kleinen Kreis verständlich ist. Die benutzten Fachtermini werden oft nicht ausreichend erklärt und sind nirgendwo klar nachzulesen. So entsteht eine unnötige Abstrahierung und Mystifizierung.

Einem Großteil der Tänzerinnen und Tänzer, insbesondere Einsteigern, liefert diese Fachsprache oft unklare, unverständliche und unbefriedigende Vorstellungen von den Inhalten und Figuren.

Oft zu findende missverständliche, unbefriedigende, unverständliche bis falsche Anweisungen führen häufig zu Kopfzerbrechen und erschweren das Erlernen.

Die Absicht dieses Abonnements ist es, Klarheit durch Einfachheit zu bieten.

Locker lernen

Leichte Verständlichkeit und Lernerfolg werden durch

Sie erhalten brauchbares Wissen zum sofortigen Anwenden.

Neue ergänzende Lernformen

Es gibt nicht das richtige Wissen für jeden. Je nach tänzerischem Können ist eine andere Informationstiefe und Wissensart erforderlich. Jeder lernt anders.

Nur ein Bruchteil des Lernens erfolgt in schulischen Strukturen wie den Tanzschulen.
Beruflich wie privat eignen sich Menschen den Großteil ihres Wissens heute über das Internet an:

Da in-Tanz ausschließlich durch Abonnementgebühren finanziert wird, bleiben Sie von auf vielen Internet-Aufritten heute überall auffindbarer nerviger Werbung im geschlossenen Bereich verschont!

Vorteile

Als Abo-Mitglied genießen Sie besondere Vorteile: Per Passwort können Sie während des Abo-Zeitraumes - so oft Sie wollen - auf die gesamte Palette der Infopakete, Kurse, Animationen und Fachartikel zugreifen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Online Tanzen lernen, Tanzen lernen im Netz

Eine häufig gestellte Frage lautet: Kann man online tanzen lernen? - Ja, selbstverständlich.

In 15 Minuten können Sie eine Figur online Tanzen lernen bei in-Tanz.

Die Vorteile: Online Tanzen lernen bei in-Tanz

Viele Medienarten online nutzen, um Tanzen zu lernen:

Individuelles Lernen.

Sie können mit einem geeigneten Smartphone oder Tablet (mobil) sogar kurz vor dem Tanz noch eine Figur nachschlagen und online tanzen lernen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Preise / Kosten

Wie viel kostet ein Internet-Abonnement?

1 Cent je Tanzstunde

Volle Freiheit und Kontrolle: Keine Bindung - Keine Kündigung erforderlich: Das Abonnement läuft automatisch nach dem von Ihnen frei gewählten Zeitraum aus.

Während der Ausbauphase gelten folgende Gebührenstaffeln für:

* im Vergleich zur Monatsbasis

Vorteile sichern

Wer sich jetzt anmeldet, erhält diese Sonderpreise, die auch bei einem evtl. Ablauf der derzeitigen Ausbauphase im Abonnementzeitraum bis zum Ende der gebuchten Periode gleichbleiben. Wer also ein Jahresabonnement erwirbt, besitzt einen festen Sonderpreis für 12 Monate.

Auslandsüberweisungen

Zum EU-Ausland sowie den der EU angegliederten Ländern der SEPA siehe Auslandsüberweisung.

Bitte beachten Sie, dass aus dem Nicht-EU-Ausland zu den Gebühren für das Abonnement evtl. Transferkosten sowohl für Ihre Bank im Ausland, als auch das empfangende Geldinstitut in Deutschland) hinzukommen können. Bitte beachten Sie auch die Wechselkurse zum Euro, falls Ihr Aufenthaltsort nicht der Euro-Zone angehört.

Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihrem Geldinstitut. Wichtig ist, dass auf dem deutschen Empfängerkonto der komplette Abonnement-Betrag, ohne Abzüge und Gebühren, eingeht. Hierzu muss der Auftraggeber im Ausland seine Bank anweisen, sämtliche anfallenden Transaktionskosten zu übernehmen.

Preiswert tanzen lernen - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Freischaltung des Abonnements

Das Folgende gilt für Abonnements - Erstbestellungen als auch für Aufstockungen / Verlängerungen.

Wann wird mein Zugang / Abonnement freigeschaltet?

Derzeitiger Rekord

Sie bestimmen die Dauer

Sie und Ihre Bank bestimmen die Dauer bis zur Freischaltung maßgeblich.

Banklaufzeiten

Da wir immer wieder zu den von uns nicht zu beeinflussenden Banklaufzeiten gefragt werden, hier folgende Informationen.

Die Dauer einer Überweisung hängt von zahlreichen Faktoren ab, u.a. sind dies:

Der Empfänger hat darauf keinerlei Einfluss. - In einem solchen Fall sollten Sie unser Angebot zur schnellen Freischaltung nutzen.

Zugangsdaten

Für Schnellentschlossene - Wie kann ich die Freischaltung / Verlängerung beschleunigen?

In Ausnahmefällen: Beleg der Überweisung

In begründeten Ausnahmefällen bietet in-Tanz folgendes Verfahren an:

Daraufhin wird der Vorgang intern geprüft und Sie erhalten auf jeden Fall kurzfristig eine Nachricht.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Betrugsfällen ausschließlich das PDF der Original-Überweisung, die ohne Fristsetzung (also als Sofort-Überweisung) durchgeführt wurde, akzeptiert werden kann.

Terminierte Überweisungen (die Überweisung wird erst Tage später - nach dem Auftrag) ausgeführt, können erst nach Eingang des korrekten Gelbetrages berücksichtigt werden.

Von Hand in die Antwort-E-Mail oder eine Word-Datei kopierte Teile der Überweisung (des Überweisungsformulars) sind leider nicht überprüfbar und können somit nicht akzeptiert werden.

In allen Zweifelsfällen erfolgt die Freischaltung erst nach Eingang des korrekten Betrages auf dem Konto.

Ich erhalte keine E-Mails

Schnell zum Erfolg - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Auslandsüberweisung an in-Tanz

Wie führe ich aus dem Ausland eine Überweisung meines Abonnements-Betrages an in-Tanz in Deutschland durch?

Überweisung mittels SEPA

Mit SEPA (Single Euro Payment Area) wird im Bankwesen ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum bezeichnet. So sollen für Bankkunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen erkennbar sein.

Bedingungen

Die Überweisung ins Ausland kostet nur so viel wie eine Inlands-Überweisung, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

Sie erhalten alle diese Angaben mit Ihrer Bestellungs-Bestätigung von in-Tanz per E-Mail automatisch zugesandt.

Viele Banken führen derartige Überweisungen kostenlos durch. Bitte fragen Sie Ihre Bank.

Dauer der Überweisung im SEPA-Raum

Ab dem Jahr 2012 soll das Geld binnen 1 Bankarbeitstages überwiesen werden. Bis Ende 2017 war dies jedoch in der Praxis nicht immer sichergestellt. Rechnen Sie realistisch mit bis zu 3 Werktagen.

Weitere Informationen zu SEPA

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

PayPal und Co. bei in-Tanz

Akzeptieren Sie PayPal etc.?

Nein - Bezahlsysteme wie Pay-Pal werden nicht akzeptiert.

Die Ergebnisse mit PayPal und Co. waren in jeder Hinsicht ernüchternd.

Gemäß repräsentativen Umfragen bieten 83-84% aller Shops - wie in-Tanz - die Vorauskasse per Überweisung. Dies ist der Standard.

Viel schneller als mit PayPal geht es so:

Schnellentschlossene

Der Rekord liegt bei 25 Minuten bis zur Freischaltung.
Das ist viel schneller als PayPal etc.

Rechtlicher Hinweis: PayPal ist in Europa ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Paypal (Europe) S.à.r.l. & Cie, S.C.A. PayPal steht hier informativ als Synonym für elektronische Bezahlsysteme im Internet. PayPal ist wiederum eine Tochter des Unternehmens eBay. Weitere Informationen siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Paypal. Dort finden Sie auch erste zaghafte Hinweise zu den zahlreichen Kritikpunkten bei PayPal.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Nutzung eines Abonnements - Zeit, Umfang, Ort

Wann darf ich die Informationen abrufen?

Wie oft darf ich im Abonnementzeitraum die Informationen abrufen?

Von wo darf ich die Informationen abrufen?

Große Freiheit beim Tanzunterricht - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Mobile Nutzung

Mobil Tanzen lernen - Tanzkurs auf dem Handy

Generell ist die mobile Nutzung der Inhalte auf in-tanz.de möglich. Allerdings muss Ihr mobiles System dazu technisch in der Lage sein.

Smartphone - Handy

Technische Voraussetzungen:

Moderne Tablet-PCs - Mobile Nutzung eines Abonnements

Technische Voraussetzungen

Tipps und Problemlösungen zu Mobilgeräten

Allgemeine Hinweise zur mobilen Nutzung

Hohe Mobilität beim Tanzunterricht - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Verlängerung des Abonnements

Wie und wann kann ich mein Abonnement verlängern?

Auf in-Tanz.de finden Sie absolute Transparenz und Freiheit:

Aufsteigen und Ihren Erfolg sichern - bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Kündigung des Abonnements

Wie kann ich mein Abonnement kündigen?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Rücktritt von der Bestellung und nach der ersten Nutzung

Rücktritt von der Bestellung

De facto müssen Sir nichts für eine Kündigung machen. Aber wir bieten Ihnen drei Varianten an.

Rücktritt nach der Ersten Nutzung

Falls Sie also vorhaben, die Inhalte nur ausgiebig zu testen, so empfehlen wir Ihnen, nur das voreingestellte kürzeste Abonnement von 1 Monat zu wählen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Neues Passwort erstellen lassen

Wie erhalte ich ein neues Passwort?

Sicherheit zu Ihrem Schutz bei in-Tanz.

Ferner können Sie im internen Bereich ein neues Passwort selbst erstellen, um das vorgegebene zu ersetzen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Sperrung des Zugangs / Neue Zugangskennung

Wie kann ich meinen Zugang sperren?

Vorläufige Sperrung, weil Sie eine unberechtigte Nutzung durch Dritte vermuten und diese verhindern wollen:

Endgültige Sperrung, weil Sie den Service nicht mehr nutzen wollen und eine unberechtigte Nutzung durch Dritte verhindern wollen:

Sicherheit und Komfort für Sie bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Weitergabe der Zugangskennungen

Darf ich meine Nutzerkennung und mein Passwort weitergeben?

Sicherheit zu Ihrem Schutz bei in-Tanz.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Diebstahl der Zugangskennungen

Mir wurden meine Zugangsdaten gestohlen. Bzw.: Bei mir wurde eingebrochen. - Was kann ich tun?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Kostenloses Probeabonnement - Gratis Beispiele?

Gibt es ein kostenloses Probeabo - Gratis Beispiele?

Kostenlose Beispiele finden Sie in der Rubrik Gratis:

Ferner können Sie sich anhand der Rubrik Tänze über alle derzeit im Angebot befindlichen Figuren informieren.
Dort sind einige Beispiele ebenfalls verlinkt. Siehe u.a.:

Ferner können Sie sich anhand der größten Suchdatenbank mit Figurennamen über alle derzeit im Angebot befindlichen Figuren informieren.
Dort sind viele Beispiele verlinkt

Probe-Abonnement

Kunden von in-Tanz wählen in der Regel das Halbjahres- oder Jahres-Abonnement, da die Kosten dort auf unter 1 Cent je Tanzstunde sinken.

Personen, welche zuerst einmal schnuppern wollen, wählen angesichts des geringen Preises von 9,95 Euro das Monats-Abonnement. Dies entspricht 1,4 Cent je Tanzstunde. Dann können Sie alle Inhalte in Ruhe testen.

Sie erhalten unbeschränkten Zugang zu allen verfügbaren Inhalten - mehrere tausend Seiten mit Zeichnungen, erklärendem Text und Animationen zu hunderten von Tanz-Figuren und -Varianten.

Angesichts der minimalen Kosten der Abonnements sowie der enormen Arbeit, welche in jeder Animation, jeder Zeichnung und jeder Beschreibung einer Figur steckt, und des Verwaltungsaufwandes für die Kundenadministration sowie der zahlreichen internen Angebote, die Ihnen dann zum Download zur Verfügung stehen, sieht das Konzept von in-Tanz darüber hinaus keine kostenlosen Probeabonnements vor.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Ausbauphase

Was bedeutet dies?

Alle Tänze eingestellt

Alle derzeit von in-Tanz geplanten Tänze sind bereits eingestellt. - Zum Umfang siehe hier.

In allen Tänzen sind zahlreiche Figuren - aber eben noch nicht alle möglichen Figuren beschrieben.

Die Erstellung und Programmierung umfangreicher und informativer Texte, Zeichnungen sowie Animationen ist sehr aufwändig.

Hohe Qualität erfordert Zeit.

Nachteile

Vorteile

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Evtl. Probleme beim Login

In seltenen Fällen kann es zu Problemen beim Login kommen.

In-Tanz bedauert es, falls Sie davon betroffen sein sollten, und gibt Ihnen deshalb hier einige Hilfen an die Hand.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum ersten Login

Erste Hilfe für die ersten Schritte

Einzelfehler / Einzelne Probleme: Fast immer handelt es sich dabei um folgende Problemgruppen:

1. Cookies

Im internen Bereich müssen Cookies aktiviert sein, um Ihre Sitzung zu verwalten.
Cookies sind normalerweise (werksseitige Grundeinstellung) in Ihrem Browser bereits aktiviert. Sie sind nur dann deaktiviert, wenn jemand dies persönlich verändert hat.
In-Tanz verwendet nur sichere temporäre Cookies, die sich nachdem Sie unseren Auftritt verlassen, automatisch löschen.

2. Tippfehler

Sowohl beim Benutzernamen als auch beim Passwort können Tippfehler auftreten. Insbesondere bei letzterem ist dies möglich, da es aus Sicherheitsgründen in den meisten Browsern nur mit Sternchen oder Kreisen angezeigt wird - aber nicht in Klarschrift sichtbar ist.

3. Sicherheits-Software - Firewall - Antiviren-Pakete

In sehr seltenen Fällen verhindern spezielle Sicherheits-Software, Firewalls und umfangreiche Antiviren-Pakete - falls sie zu scharf oder falsch eingestellt wurden - die Speicherung von Cookies und verbieten erforderliches JavaScript oder Referer. D.h. Sie gelangen zwar in den internen Bereich, werden aber sofort wieder hinausgeworfen.

4. Firewalls / Sicherheits-Software

In sehr seltenen Fällen wird diese Software zu scharf abschotten, und Ihnen wird sogar das Login bei uns ohne Kommentar verboten oder (noch heimtückischer) bestimmte Dinge wie Filme sind nicht sichtbar. Dann müssen Sie in Ihrer Sicherheits-Software zuerst die Seite www-in-Tanz.de sowie alle anderen besuchten Seiten (inklusive YouTube) explizit als sicher freigeben.

Weitere Hilfen zu Firewalls / Sicherheits-Software.

5. Wartungsarbeiten des Providers

In extrem seltenen Fällen ist der Auftritt aufgrund kurzer Wartungsarbeiten des Providers nicht erreichbar.
Über längere Unterbrechungen wird in-Tanz unterrichtet, und diese werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Versuchen Sie es einige Minuten später bitte nochmals.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Tippfehler beim (ersten) Login vermeiden - Tippfehler bei Passwörtern vermeiden

Um Tippfehler bei Passwörtern zu vermeiden, bieten sich folgende Tricks an.

Passwörter verwalten

Legen Sie sich eine Datei mit allen Zugangsdaten auf Ihrem PC oder USB-Memory-Stick an.
Die meisten unserer Kunden haben sich so etwas sowie schon für die Flut an Passwörtern zu Shops und Internet-Diensten angelegt.

Login weiter beschleunigen

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Passwörter speichern = Login beschleunigen

Um das Login zu beschleunigen, können Sie die Benutzerkennung und das Passwort im Browser beim ersten Zugang speichern lassen.

Danach geht alles automatisch und schnell.
Manche Browser fordern allerdings 1 Mal den ersten Buchstaben der Benutzerkennung und tragen dann den gesamten Rest ein.

Die meisten modernen Browser fragen Sie bei der Eingabe von Daten in Login-Feldern automatisch immer mit einer Hinweiszeile, ob Sie Passwörter speichern wollen.
Leider ist dieser Hinweis nicht immer sofort erkennbar.

Browser-Anzeigen für Passwörter

Leider ändern sich die Details in den inzwischen fast monatlich neu erscheinenden Browsern laufend etwas.

Firefox 56 und höher

Meist oben links zu finden:

Login speichern

Chrome 61 und höher

Meist oben rechts zu finden:

Login speichern

Internet-Explorer 10 und 11

Meist am unteren Bildschirmrand in der Bildmitte zu finden:

Login speichern

Internet-Explorer 8

Login speichern

Vorsicht: Beim alten Internet-Explorer darf man nur auf Ja klicken.

Safari 5+

Login speichern

Opera 45 + höher

Login speichern

Browser auffordern, die Passwörter zu speichern

Jeder Browser bietet dies automatisch an. Falls es bei Ihnen bewusst manuell ausgeschaltet wurde, so finden Sie hier für jeden Browser eine Anleitung zur Wiedereinrichtung der Passwort-Speicherung:

Firefox

Firefox - neueste Versionen - z.B. 56+

Dort kann man die Passwörter auch einzeln bearbeiten.

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Firefox - neuere Versionen - z.B. 35+

Dort kann man die Passwörter auch einzeln bearbeiten.

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Google Chrome neueste Versionen - z.B. 61+

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Internet-Explorer

Internet-Explorer - neue Versionen

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Internet-Explorer - alte Versionen

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Opera - neueste Versionen - z.B. 48+

Zum Löschen und Bearbeiten der Passwörter.

Safari 5+

Bearbeiten können Sie die Passwörter ebenfalls dort:

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Passwörter löschen

Alle Browser erlauben heute, einmal in Formulare eingegebene Passwörter und Benutzernamen zu speichern.

Leider treten manchmal Probleme auf, wenn man danach das Passwort und / oder den Benutzernamen ändert / erneuert.

Firefox - neueste Versionen 56+

Internet-Explorer

Internet-Explorer - neueste Versionen z.B. 11

Bearbeiten können Sie die Passwörter wie folgt:

Internet-Explorer - neuere Versionen

Bearbeiten können Sie die Passwörter wie folgt:

Leider werden bei älteren Internet-Explorern so alle Passwörter gelöscht.

Um einzelne Passwörter aus den neueren Internet-Explorer Versionen zu entfernen, benötigen Sie eine spezielle Software:

Internet-Explorer (alte Versionen)

Klicken Sie sich entweder durch die folgenden Menüs:

Oder bearbeiten Sie die Passwörter wie folgt:

Um einzelne Passwörter aus dem Internet-Explorer Versionen 4-8 zu entfernen, benötigen Sie eine spezielle Software:

Safari 5+

Klicken Sie sich durch folgende Menüs:

Opera - neueste Versionen - z.B. 48+

Chrome - neueste Versionen - z.B. 61+

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Login-Verfahren beschleunigen, Passwort ändern, Benutzerkennung

Wir bei in-Tanz verstehen Ihren Wunsch nach einem schnellen Login. Wir haben in den letzten Jahren auch zahlreiche Möglichkeiten untersucht, um das Einloggen zu optimieren.

1. Schnelligkeit beim Login

Sie können die Benutzerkennung und das Passwort im Browser speichern lassen. D. h. Sie müssen beides nur einmal hineinkopieren. Danach wird alles automatisch erkannt und eingetragen.
Jeder Browser bietet dies automatisch an. Falls es bei Ihnen aktiv ausgeschaltet wurde, so finden Sie eine Anleitung zur Wiedereinrichtung der Passwort-Speicherung hier.

2. Technik - Ladezeit optimiert

Allerdings bietet in-Tanz weltweit das größte Angebot zum Thema Tanzen im Internet mit derzeit einer 5-stelligen Anzahl an Dateien. Um dies alles für die Nutzer ergonomisch zu betreiben, wurde es auf 2 Systeme verteilt. Dies erfordert leider 2 Logins.

Zwar wäre es bei alten Browsern möglich, das Passwort von einem auf das andere System zu übergeben. Aber alle neueren Internet Explorer der Firma Microsoft mit über 50% Marktanteil verweigern das seit Jahren. Diese Kunden wären ausgesperrt. Hinzu käme, dass selbst für Nutzer mit anderen Browsern sich dann das Herunterladen der Dateien zeitlich verlangsamen (bis zu verdoppeln) würde.

Eine Umfrage unter Kunden ergab, dass die meisten Nutzer längere Zeit online sind (durchschnittlich etwa 1 Stunde), dabei viele Dateien herunterladen und sich deshalb lieber am Anfang ein weiteres Mal einloggen als ständig länger auf Dateien zu warten.

3. Passwort

Wenn Ihnen das vom System automatisch erstellte Passwort zu lang und zu kryptisch ist, können Sie es unter im internen Bereich unter Passwort ändern selbst in ein gewünschtes abändern.
Dort können Sie sogar ABC1234efg oder einen Namen als leicht merkbares Passwort einstellen, was allerdings nicht empfehlenswert ist.

4. Benutzerkennung

Auch die bewusst gewählte Benutzerkennung lässt sich verstehen und somit merken. Sie besteht aus 4 Teilen:
Dem Anfang Ihres Vornamens, dem Anfang Ihres Nachnamens, Ihrem Geburtsdatum und einer Zahl.

5. Alles immer kopieren

Beides: Benutzerkennung und Passwort sollten jedoch nicht eingetippt, sondern markiert und mit Kopieren in die Eingabemasken eingefügt werden.
Alle unsere Kunden haben sich gemäß einer Umfrage sowieso schon eine kleine Datei angelegt, in der sie (neben unseren auch die anderen) Passwörter und ggf. sonstige Kennungen zum schnellen kopieren abgelegt haben.

USB-Stick

Mobile Nutzer haben sich diese Datei auf einen USB-Memory-Stick kopiert.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Cookies im Browser aktivieren

Hier geht es zum Test, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert.

Browser ändern und schließen

Einige Browser verlangen, dass man

bevor die Cookies wirklich akzeptiert werden.

Firefox - neueste Versionen = 56+

  1. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei horizontalen Balken ganz rechts oben (=Menü Öffnen)
  2. Klicken Sie auf das Zahnrad Einstellungen
  3. Wählen Sie Datenschutz&Sicherheit
  4. Wählen Sie ggf. unter der Überschrift Chronik Firefox wird eine Chronik: nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen.
  5. Setzen Sie einen Haken vor Cookies von Websites akzeptieren
  6. und wählen Sie bei Behalten bis Firefox geschlossen wird.

Google Chrome - neueste Versionen = 61+

  1. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei senkrechten Punkten ganz rechts oben (= Google Chrome anpassen und einstellen) und dann auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü links oben auf die drei waagrechten Balken (= Einstellungen).
  3. Klicken Sie im neu aufgehenden Menü unten auf Erweitert und dann auf Sicherheit und Datenschutz
  4. Scrollen Sie deutlich in der Rubrik nach unten bis zum Punkt Inhaltseinstellungen - Festlegen, welche Informationen von Websites genutzt werden dürfen und welche Inhalte Websites präsentieren dürfen und klicken Sie darauf.
  5. Klicken Sie im neuen Menü auf Cookies
  6. Im nun erscheinenden Menü muss Websites dürfen Cookiedaten speichern und lesen (empfohlen) rechts im Regler auf blau = ja stehen. (Die Farbe Grau bedeutet nein.)
  7. In der sich darunter befindliche Rubrik Lokale Daten nach Schließen des Browsers löschen sollte rechts der Regler ebenfalls auf blau = ja stehen. (Die Farbe Grau bedeutet nein.)

Internet Explorer 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11

  1. Klicken Sie im Browser Internet-Explorer 6-8 oben auf Extras.
    Klicken Sie im Browser Internet-Explorer 9+ oben rechts am Rand auf das Symbol des Zahnrads = Extras.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü ganz unten auf Internetoptionen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Datenschutz aus.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  5. Entfernen Sie bei den Versionen 6-9 ggf. den Haken vor dem Kontrollkästchen Automatische Cookiebehandlung aufheben.
  6. Bei Internet Explorern 10+ müssen Sie auswählen Cookies von Erstanbietern annehmen und Sitzungscookies immer zulassen.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  8. Klicken Sie unten auf die weitere Schaltfläche OK.

Opera - neue Versionen 45+

  1. Klicken Sie links oben auf O Menü = Opera anpassen und steuern.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie im zweiten erscheinenden Menü auf Datenschutz und Sicherheit.
  4. Fast ganz unten finden Sie die Überschrift Cookies. Klicken Sie dort in die erste Zeile Speicherung lokaler Daten zulassen (empfohlen).
  5. Schließen Sie den Reiter Einstellungen.

Safari 5+

  1. Klicken Sie im Browser Safari 5 und höher oben rechts am Rand auf das Symbol des Zahnrads = Einstellungen.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü ganz unten auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Datenschutz aus.
  4. Wählen Sie bei Cookies blockieren die Option Nie aus, oder Von Dritten oder Werbeanbietern.
  5. Schließen Sie das kleine Fenster mit einem Klick auf das X rechts oben.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Flash-Player installieren / modernisieren

Wenn Sie nach einigen Sekunden - nachdem das Pop-up / das neue Browser-Fenster erschienen ist - nichts sehen, außer einem gelben oder blauen Hintergrund, dann besitzen Sie einen zu alten Flash-Player.

Von folgender Adresse können Sie sich die neueste Version des Flash-Players kostenlos herunterladen:

Klicken Sie dann im zweiten Textabschnitt in der letzten Zeile auf Player Download Center. Daraufhin werden Sie automatisch zum passenden Produkt für Ihr Betriebssystem geleitet.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Vorhandenen Flash-Player in Ihrem Browser erlauben

Sowohl Firewalls als auch Nutzer (resp. oft deren Kinder und Enkel) deaktivieren grundlos Flash in Ihrem Browser, sodass Sie es zwar besitzen, aber dennoch nicht verwenden können.

Zur Klarstellung: Unsere Flash-Inhalte sind absolut sicher und von der Sicherheitsfirma Kasperksy überprüft worden. Die ständige Angst um Flash ist reine Panikmache der Konkurrenten. - Obwohl ich seit Erfindung von Flash (1997) täglich damit arbeite, ist in über 20 Jahren noch nie etwas passiert.

Allgemeine Anleitungen von Adobe (Texte auf Deutsch, aber manche Grafiken teilweise auf Englisch)

Firefox - neueste Versionen 56+

Google Chrome - neueste Versionen 61+

Internet-Explorer 11

Opera 48+

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

JavaScript erlauben

Hier geht es zum Test: Ist JavaScript in Ihrem Browser aktiviert?

Falls Sie kein (Pop-Up-) Fenster angezeigt bekommen oder eine Warnmeldung erhalten haben, dann stellen Sie entweder Ihre Schutzeinstellungen generell um, so dass JavaScript erlaubt wird, oder bestätigen Sie jedes Mal die Abfrage mit ja.

Sicherheit

JavaScript ist eine Programmiersprache, die es Ihnen erlaubt, viele Funktionen einerseits schneller und andererseits überhaupt erst im Internet zu nutzen. - Seit 2012 ist es mit HTML5 praktisch verpflichtend geworden.
Sie benötigen JavaScript hier u.a. für die gesamten Lehrmaterialien, die in extra Fenstern eingeblendet werden.

Im Internet-Explorer werden Sie bei falschen bzw. völlig überzogenen Sicherheitseinstellungen jedes Mal gewarnt, dass angeblich unsichere Inhalte geladen werden.

Alle Inhalte auf den Seiten in-Tanz wurden geprüft und sind sicher.

Internet-Explorer 9, 10, 11

  1. Klicken Sie im Browser Internet-Explorer 9 oben rechts am Rand auf das Symbol des Zahnrads = Extras.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü ganz unten auf Internetoptionen.
  3. Sicherheit,
  4. Bei Internet: Stufe anpassen anklicken.
  5. Schieben Sie den Regler auf Mittelhoch (Standard) herunter.
  6. Klicken Sie auf OK und dann auf Übernehmen und erneut auf OK.
  7. Oder manuell: unter Skripting: für Active Scripting Option Aktivieren wählen
    und dann 2 Mal OK betätigen.
  8. Danach muss man die Seite neu über F5 laden.

Internet-Explorer 7 + 8

  1. Klicken Sie auf:
    Extras,
    Internetoptionen,
    Sicherheit,
    Internet: Stufe anpassen.
  2. Schieben Sie den Regler auf Mittelhoch oder Mittel herunter.
  3. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  4. Oder manuell: unter Skripting: für Active Scripting Option Aktivieren wählen
    und dann 2 Mal OK betätigen.
  5. Danach muss man die Seite neu über F5 laden.

Internet-Explorer 6

  1. Klicken Sie auf:
    Extras,
    Internetoptionen,
    Sicherheit,
    Internet,
    Stufe anpassen.
  2. Ziehen Sie den Scroll-Balken rechts bis zum Punkt Scripting, Active Scripting herunter.
  3. Klicken Sie dort auf den ersten Punkt Aktivieren.
  4. Klicken Sie auf OK und dann nochmals auf OK.

Firefox - neueste Versionen 56+

In neuen Versionen ist JavaScript immer aktiviert und nur noch über about:config zu deaktivieren.

Google Chrome - modernste Versionen 61+

  1. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei senkrechten Punkten ganz rechts oben (= Google Chrome anpassen und einstellen) und dann auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü links oben auf die drei horizontalen Balken (= Einstellungen).
  3. Klicken Sie unten auf Erweitert.
  4. Scrollen Sie deutlich nach unten bis zum Punkt Sicherheit und Datenschutz.
  5. Scrollen Sie herunter bis zum Punkt Inhaltseinstellungen - Festlegen, welche Informationen von Websites genutzt werden dürfen und welche Inhalte Websites präsentieren dürfen.
  6. Klicken Sie auf diese Zeile oder das Dreieck dahinter.
  7. Scrollen Sie herunter bis zum Punkt JavaScript und klicken Sie darauf.
  8. Dort sollte stehen: Zugelassen (empfohlen) und rechts sollte der Regler blau sein.
  9. Zum Schluss schließen Sie den Reiter Einstellungen.

Opera - neueste Versionen 48+

  1. Klicken Sie links oben auf O Menü = Opera anpassen und steuern.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie im zweiten erscheinenden Menü auf Websites.
  4. Unter der Überschrift JavaScript muss angeklickt sein: Alle Websites dürfen JavaScript ausführen (empfohlen)
  5. Schließen Sie den Reiter Einstellungen.

Safari 5+

  1. Klicken Sie ganz rechts oben das Zahnrad auf Menüleiste einblenden.
  2. Klicken Sie auf Menüleiste anzeigen, damit die Menü-Zeile mit Bearbeiten angezeigt wird.
  3. Klicken Sie links oben auf Bearbeiten
  4. Klicken Sie im Pop-Up auf Sicherheit
  5. Setzen Sie durch Anklicken einen Haken vor JavaScript aktivieren.
  6. Schließen Sie das Pop-Up mit einem Klick auf das X rechts oben wieder.

Firewall

Bitte beachten Sie, dass vor allem größere Firmen aber inzwischen auch viele Privatnutzer eine Firewall (Sicherheits-/Brandschutzmauer gegen Angriffe aus dem Internet) installiert haben, die JavaScript eventuell verbietet. Ferner können Sie auf Firmen-PCs oft JavaScript selbst nicht aktivieren. Bitte prüfen Sie dies vorab auf Ihrem Firmen-PC, wenn Sie vorhaben, von dort auf in-Tanz zuzugreifen.

Zu privaten Firewalls / Sicherheits-Software.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

NoScript für in-Tanz optimieren

Seit einiger Zeit findet sich als Add-On ein angebliches Sicherheitsprogramm, das für Browser als Zusatz angeboten wird. Leider verbietet dieses NoSript alle Aktionen, die für einen modernen Internet-Auftritt erforderlich sind: Also hier u.a. Flash, Filme, Audio und JavaScript.

Der Hersteller schreibt über dieses Add-on: "Zusätzlicher Schutz für Ihren Browser: NoScript erlaubt das Ausführen von JavaScript, Java (und anderen Plugins) nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl (z.B. Ihrer Homebanking-Website). Der auf einer Positivliste basierende präventive Ansatz zum Blockieren von Skripten verhindert das Ausnutzen von (bekannten und unbekannten!) Sicherheitslücken ohne Verlust an Funktionalität."

Da wir nicht bereit sind, auf Erpressungen einzugehen und diesem dubiosen Hersteller regelmäßig Geld zu bezahlen, werden wir auch nicht in seiner willkürlichen Positiv-Liste aufgenommen. Deshalb müssen Sie dies selbst dort eintragen, oder das Add-On ausschalten.

NoScript für in-tanz.de freischalten

Falls Sie das Add-On NoScript im Browser verwenden, so müssen Sie die Seite / den Internet-Auftritt in-Tanz.de ausdrücklich erlauben.

Leider sehen die Menüs oft sehr unterschiedlich aus:

No Script
No Script

Als IT-Sicherheitsexperte halte ich persönlich diese Software nicht für sinnvoll, da heute fast alle modernen Internet-Auftritte JavaScript, Filme oder Flash verwenden. Für HTML5 ist dies seit 2012 sogar ausdrücklich vorgesehen.
D.h. Sie müssen über kurz oder lang alle internet-Auftritte der Welt dafür freigeben, oder auf alle Funktionen im Internet verzichten.

Wir können Ihnen - auch auf Anfrage - keinerlei Hilfe zu Problemen mit dieser vermeintlichen Sicherheits-Software geben.

Eine Suche bei Google ergibt bei Noscript Probleme sowie noscript problems jeweils hunderttausende Treffer. Dies sollte eigentlich jeden Anwender kurieren.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Lautsprecher einstellen

Sie besitzen zwar Lautsprecher, die auch mit Kabeln korrekt an den PC angeschlossen sind oder im Monitor resp. im Laptop fest verbaut sind. Aber Sie hören dennoch den Sprecher bei den Animationen nicht.

Abbildung Lautsprecher-Symbol Abbildung Lautsprecher-Symbol Abbildung Lautsprecher-Symbol Abbildung Lautsprecher-Symbol
Abbildung Lautsprecher-Regler
Abbildung Lautsprecher Einstellungsfenster

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Monitor Auflösung korrekt einstellen

Sie benötigen einen Monitor mit mindestens 1024*700 Pixel Auflösung. - Hier geht es zum Test.

Dies ist heute Standard. Selbst Mobilgeräte (moderne Smartphones und Tablets bieten mindestens Normal-HD: 1.280 * 720 Pixel).

Eventuell wurde jedoch Ihr neuer Monitor falsch eingestellt.

Monitor Auflösung korrekt einstellen

Manuell können Sie die Einstellung bei Windows PCs selbst testen und ändern:

Windows 10

Windows 7

Windows 7:

Abbildung Bildschirmgrößeneinstellung

Netbooks, Palmtops, Handys, iPad

Es existieren einige alte Netbooks - sehr kleine Notebooks / Laptops / tragbare PCs -, deren Bildschirme eine geringere Auflösung besitzen als 1024*764 und folglich meist auch ein kleineres Fenster als 1000*600. Mit diesen lässt sich das Lehrmaterial auf in-Tanz nur mittels Verkleinern der Inhalte bzw. mittels Verschieben der einzelnen Inhalte benutzen.
Mit dem iPad kann man alles betrachten, sofern man Flash abspielen kann.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Getestete Betriebssysteme

Hier geht es zum Test Ihres Betriebssystems

Das Lehrmaterial wurde in den über Zehn Jahren seit Beginn auf sehr vielen Betriebssystemen erfolgreich getestet.

Testsysteme

Nicht oder eingeschränkt lauffähig

Für die veralteten Betriebssysteme Windows 95 und Windows NT existieren keine neuen Flash-Player. Somit ist eine Nutzung des Lehrmaterials damit unmöglich! Ähnliches gilt für die manche Unix-Betriebssysteme.

Einschränkungen

Bei Linux ist folgendes zu beachten:
Als Multimedia-Anwendung wurde dieses Lehrprogramm nicht für Unix konzipiert.
Linux wurde bisher in den oben genannten Versionen geprüft. Prinzipiell scheint alles zu funktionieren.
Sie benötigen jedoch eine moderne Flash-Version (ab 8).
Bei SuSe 9.3 / OpenSuse 10.2 ist allerdings Flash 7.# dabei. Auch bei anderen Linux-Derivaten (z.B. Ubuntu Linux Gutsy Gibbon) finden sich oft veraltete Flash-Versionen. Siehe die Anmerkungen unten.

Das neue Plug-In kann bei Adobe heruntergeladen werden. Die Installation ist jedoch unergonomisch, da man von der für Linux teilweise defekten Adobe-Website die Datei herunterladen und dann ein RPM-Archiv installieren muss. Unter SuSe 10.2 funktioniert es damit. Unter 9.3. muss man noch eine Datei in ein Verzeichnis legen (siehe Readme).
Moderne Linux-Versionen funktionieren i.d.R. Bitte testen Sie selbst.

Welches Betriebssystem Sie besitzen, können Sie aus den mit dem PC erhaltenen Betriebsunterlagen entnehmen. Bei modernen Betriebssystemen werden der Name und die Versionsnummer meist auch beim Start des PC eingeblendet.

Alle neuen Betriebssysteme, die Flash 9 oder höher einsetzen können (siehe den Link für Flash unten), sollten ebenfalls in der Lage sein, alles Lehrmaterial zu empfangen. Bitte führen Sie jedoch die entsprechenden Tests durch. Eine Garantie für den fehlerfreien Empfang aller Inhalte kann anbieterseitig nicht geleistet werden.

Allgemeines

Aufgrund der zahlreichen Tests lässt sich inzwischen vermuten, dass der Flash-Player das ausschließende Kriterium darstellt.
Falls ein moderner Flash-Player für Ihr Betriebssystem existiert, so sollte alles auf Ihrem PC lauffähig sein.

Hier finden Sie Angaben zum erforderlichen Flash-Player:

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Browser

Hier können Sie Ihren Browser testen

Empfehlung für geeignete Browser

Derzeit ist der kostenlose Browser Firefox der ergonomischste.
D.h. damit lässt sich der Lehrstoff von in-Tanz am leichtesten und schnellsten benutzen.

Generell werden Sie bei der Installation gefragt, ob Sie alle alten Daten, Passwörter, Lesezeichen etc. aus Ihrem alten / bisherigen Browser übernehmen wollen. D.h. die Umstellung ist einfach.

Sie können Firefox auf jedem Betriebssystem installieren und sogar neben Ihrem alten Browser zusätzlich und ohne Probleme betreiben.

Erfolgreiche Tests

Die Lehrmaterialien und Internet-Anwendungen wurden für moderne Browser konzipiert und auf vielen bereits erfolgreich getestet. Hierunter fallen:

Von den oben erwähnten Versionen sind sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Versionen funktionsfähig. Es spielt also keine Rolle, welche Sie verwenden.

Manueller Browser-Test

Die Versionsnummer Ihres Browsers können Sie leicht herausfinden.

Firefox

Google Chrome

Microsoft Internet-Explorer 9-11

Opera

Neue Version herunterladen

Unabhängig vom Ergebnis ist zu empfehlen, dass Sie aus allgemeinen Sicherheitsgründen im Internet immer einen modernen Browser verwenden.

Hier finden Sie die Adressen für neue Browser.

Microsoft Edge und Apple Safari werden mit dem Betriebssystem jeweils optimiert. D.h. Sie als Endanwender haben leider keinen direkten Einfluss darauf.

Firefox

Chrome

Microsoft Internet-Explorer / Edge

Opera

Weitere Browser finden Sie unter

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Hinweise zu Fehlern im Browser Google Chrome ab Version 21

Fehler im Browser seit August 2012

Leider treten beim Browser Google Chrome ab Version 21 seit August 2012 allgemeine Fehler mit Flash-Dateien auf.
Wir haben die Entwickler darauf hingewiesen. Aber die angeblich besten und höchstbezahlten Programmierern haben sich bis heute noch nicht einmal um das Problem gekümmert - geschweige denn, es gelöst. Soviel zum mächtigsten und angeblich fortschrittlichsten Technologiekonzern der Welt.
Die Fehler betreffen den direkten Sprung zu Flash-Inhalten (sogenannte Deep-Links) auf einzelne Szenen = Schrittfolgen. D.h. es sind besonders die Choreografien betroffen, bei denen man von außen direkt z.B. zu Schrittfolgen 2-16 springt. Chrome springt dann immer zur ersten Schrittfolge. Danach kann man sich zwar in der Flash-Animation forthangeln. Aber eben nicht von außen direkt zu Schrittfolge 2ff. gelangen. Deshalb raten wir von Chrome für die Flash-Dateien ab.

Hinweis: Unsere Seiten und Verlinkungen waren und sind zertifiziert fehlerfrei. 2014 wurden unser Auftritt sogar von den IT-Sicherheits-Spezialisten Kaspersky überprüft und als fehlerfrei ausgewiesen. Sie funktionierten bis vor den Browser-Veränderungen auf Google Chrome 21 und sie funktionieren noch immer auf allen anderen Browsern.
Das Problem liegt ausschließlich bei neuen Versionen von Google Chrome ab Version 21.

Sehen Sie es gelassen: der Browser Google Chrome ab Version 21 leidet derzeit an Alzheimer. Da er keine Fehler meldet, sondern einfach etwas Anderes anzeigt, werden die meisten Nutzer nicht bemerken, was ihnen im Internet entgeht. Ca. 90% aller Animationen auf der Welt sind Flash und über die Hälfte aller Videos sind Flash. Damit hat Google Chrome ab Version 21 nun Probleme.
Ob Ihr Browser an den Flash-Fehlern leidet, können Sie hier testen.

Details der Bugs

Sie können auch mit Ihrem Browser Google Chrome ab Version 21 weiterhin alle Inhalte bei in-Tanz verwenden. Alle Inhalte bei uns werden korrekt und in vollem Umfange angezeigt. Aber manche Dinge können Google Chrome ab Version 21 derzeit nicht mehr sehr ergonomisch durchführen.
D.h. die Bedienung ist umständlicher.
So können Sie bei den Zeichnungen und erklärenden Texten der Schrittfolgen weiterhin rechts den Schalter "Animation" anklicken. Sie gelangen daraufhin zur Animation. Aber leider nicht immer sofort zur korrekten Schrittfolge (sondern meist zur ersten), sodass Sie die gewünschte Schrittfolge (z.B. 2. oder 3.) dann selbst manuell anklicken müssen.

Dies kann insbesondere die Choreografien betreffen, die oft auf die 2. oder 3. Schrittfolge springen.

Soforthilfe - Lösung aller Probleme

Falls Sie davon betroffen sind, so können Sie den kostenlosen und perfekt funktionierenden Browser Firefox installieren.
Dort finden Sie auch eine kinderleichte Hilfe zur Übernahme aller alten Daten, Passwörter, Lesezeichen etc. aus Google Chrome in den neuen Browser.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Fehlende Details

Bei mir fehlen manchmal einige Details, wie die Navigation oder Schalter rechts unten.

Bei Überlastung des Internets oder einer sehr langsamen Internet-Verbindung kann der Fall eintreten, dass Sie nicht alle Inhalte / Zeichnungen / Bilder / Schalter sehen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Zugang zu den Beispielen im Abonnementsbereich

Ich gelange von den kostenlosen Beispielen nicht in den geschlossenen Bereich, obwohl ich ein Abonnement besitze.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Cache löschen, den Browser-Zwischenspeicher löschen

Ich erhalte immer die alten Dateien, statt die neuen Versionen des Lehrmaterials.
Bzw.: Mein Browser wird immer langsamer.

Firefox - neueste Versionen 56+

Google Chrome (alle Versionen)

Google Chrome - modernste Versionen 61+

Internet-Explorer 9-11

  1. Klicken Sie im Browser Internet-Explorer 9, 10, 11 oben rechts am Rand auf das Symbol des Zahnrads = Extras.
    Alternativ können Sie Alt + x drücken
  2. Internetoptionen
  3. Allgemein
  4. Bei Browserverlauf klicken Sie auf Löschen
  5. Den Haken vor Cookies müssen Sie entfernen, da Sie sonst aus dem internen Bereich ausgeschlossen werden. Durch Löschen des harmlosen Cookies von in-Tanz geht Ihre Kennung verloren.
  6. Den Haken vor Kennwörter müssen Sie ggf. entfernen, da Sie sonst aus dem internen Bereich ausgeschlossen werden. Durch Löschen des Kennwortes von in-Tanz geht Ihre Kennung verloren.
  7. Setzen Sie unbedingt einen Haken vor Temporäre Internet- und Websitedateien.
  8. Setzen Sie nach Wunsch einen Haken vor Verlauf.
  9. Setzen Sie nach Wunsch einen Haken vor Verlauf.
  10. Klicken Sie auf löschen

Internet-Explorer 8

  1. Klicken Sie auf
    Sicherheit
    Browserverlauf löschen
  2. Den Haken vor Cookies müssen Sie entfernen, da Sie sonst aus dem internen Bereich ausgeschlossen werden. Durch Löschen des harmlosen Cookies von in-Tanz geht Ihre Kennung verloren.
  3. Den Haken vor Kennwörter müssen Sie entfernen, da Sie sonst aus dem internen Bereich ausgeschlossen werden. Durch Löschen des Kennwortes von in-Tanz geht Ihre Kennung verloren.
  4. Setzen Sie unbedingt einen Haken vor Temporäre Internetdateien.
  5. Setzen Sie nach Wunsch einen Haken vor Bevorzugte Websitedaten beibehalten
  6. Setzen Sie nach Wunsch einen Haken vor Verlauf.
  7. Klicken Sie auf löschen

Internet-Explorer 7

  1. Klicken Sie auf
    Extras
    Browserverlauf löschen
  2. Temporäre Internet-Dateien:
    Klicken Sie auf Dateien löschen
    Dann klicken Sie auf ja und auf Schließen.
  3. oder
  4. Klicken Sie auf
    Extras
    Internetoptionen
    Allgemein
  5. Browserverlauf löschen
    löschen
  6. Temporäre Internet-Dateien:
    Klicken Sie auf
    Dateien löschen
    Dann klicken Sie auf
    ja und auf Schließen.

Internet-Explorer 6

  1. Klicken Sie auf
    Extras
    Internetoptionen
    Allgemein.
  2. Temporäre Internet-Dateien: Klicken Sie auf
    Dateien löschen
  3. Setzen Sie einen Haken vor Alle Offline-Inhalte löschen
  4. Klicken Sie dann auf Ok.

Opera - neueste Versionen 48+

  1. Klicken Sie links oben auf O Menü = Opera anpassen und steuern.
  2. Klicken Sie im erscheinenden Menü auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie im zweiten erscheinenden Menü auf Datenschutz und Sicherheit.
  4. Bei Privatsphäre finden Sie den Schalter Browserdaten löschen.
  5. Nach dem Klick darauf erscheint ein weiteres kleines Pop-Up-Fenster, in dem Sie die zu löschenden Daten auswählen können. Wählen Sie links mit Haken zumindest Browserverlauf, Downloadverlauf und Bilder und Dateien im Cache aus.
  6. Klicken Sie nun auf Browserdaten löschen.
  7. Schließen Sie den Reiter Einstellungen.

Safari 5+

  1. Klicken Sie ganz rechts oben das Zahnrad auf Menüleiste einblenden.
  2. Klicken Sie links oben auf Bearbeiten
    Cache leeren
    Leeren
  3. Alternativ funktionieren auch die Tasten Strg+Alt+e sowie cmd+alt+e

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Internet-Zugang zu den Beispielen im Abonnementsbereich

Ich erhalte die Meldung 'Sie benötigen einen aktiven Internet-Zugang und Sie müssen mit Ihrem Passwort in den geschlossenen Bereich der Anwendung eingeloggt sein.'

Die Dateien funktionieren nur bei einer aktiven Verbindung zum Internet. Siehe hierzu die Angaben im Abschnitt Technik

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Doppelte Passwort-Abfrage zu den Beispielen im Abonnementsbereich

Im Laufe der Anmeldung muss ich die Benutzerkennung und das Passwort zweimal eingeben.

Optimierung

Sie können Ihre Zugangsdaten jedoch im Browser speichern lassen und müssen danach diese nie wieder eingeben.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Sicherheitstechnischer Rauswurf aus dem Abonnementsbereich

Wenn ich eine lange Pause mache, wirft mich das System aus dem internen Bereich raus.

Diese Sicherheitsvorkehrung dient dem Schutz Ihrer Daten.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Alte Browser ohne Tabs / ohne Reiter

Wenn ich in meinem (alten) Browser einen Link zu einem Film anklicke, sehe ich nichts.

Hierbei handelt es sich um ein Problem alter Browser.

Falls Sie einen alten Browser besitzen, der keine Tabs / Reiter anbietet (z.B. Internet-Explorer 7 oder 6 oder älter), dann startet unten in der Task-Bar (der Programmzeile unten am Monitor) ein weiterer Browser mit dem Film.

Sie können dann zu diesem Browser / Fenster wechseln, indem Sie darauf klicken.

Falls dies so sein sollte, empfehle ich Ihnen dann auch aus Sicherheitsgründen dringend ein Update, da alte Browser für Sie nicht nur unergonomisch sind, sondern auch ein allgemeines Sicherheitsrisiko darstellen können.

Der ergonomischste und schnellste Browser ist Firefox.

Hier geht es zum Browser-Test:

Hier können Sie einen neuen Browser herunterladen:

Hinweis:

Die Inhalte sind so aufgebaut, dass im Inhaltsverzeichnis der Figuren ein Link zu Filmen angegeben ist.
Er verlinkt zu einer Seite mit der Filmliste.
Jeder Link in dieser Filmliste startet jedoch ein komplettes Hauptfenster / ein neuer Tab / Reiter in Ihrem Browser, da die Filme in unterschiedlichster Größe vorliegen. D.h. in einem Pop-Up selbst wird derzeit kein Film angezeigt.
Der Film sollte in Ihrem Browser, der sich eventuell im Hintergrund (hinter dem Pop-Up des Inhaltsverzeichnisses) befindet starten.
Je nach Filmgröße und Ladezeit des Filmes kann es etwas Zeit dauern, bis der Film beginnt.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Sicherheitswarnung im Browser

Bei der Passworteingabe gibt mein Browser eine Sicherheitswarnung aus.

Falls Sie in Ihrem Browser oder Ihrer Sicherheitssoftware (Firewall) eine extrem hohe Sicherheitsstufe auswählen, dann kann dieser Fall eintreten.

Die Meldung der angeblich unsicheren Verbindung ist auch abhängig vom Browser und Ihrer persönlichen Browser-Einstellung. Wenn Sie (entgegen der Grundeinstellung des Browsers) hohe Sicherheit auswählen, dann wird bei der Passwort-Übermittlung ohne dem zwar sichereren aber leider sehr langsamen Protokoll https (s für sehr sicher) dieser Hinweis von Ihrem Browser ausgegeben. Leider wurde auch https schon mehrfach gehackt und ist somit keineswegs wirklich sicher.
Unsere schnelle Verbindung ist dennoch sicher.

Bei in-Tanz haben wir uns nach einer Kundenbefragung für normales http als Übertragungsprotokoll entschieden, da dies wesentlich schneller ist. D.h. jede einzelne Seite wird schneller geladen.

Die Sicherheit bei in-Tanz gewährleisten die temporären Cookies, welche zu Ihrer Sitzungsverwaltung verwendet werden. Da nur Sie persönlich dieses eine Cookie erhalten, sind Sie sicher.

Lassen Sie - trotz aller angeblicher Warnungen - die Übermittlung des Passwortes zu und speichern Sie Ihre Zugangsdaten auch im Browser, da letzteres Ihren Zugang erheblich beschleunigt und jedes Eintippen überflüssig macht.

Firewall einstellen

Sie können die Sicherheitsstufen in Ihrer Firewall selbst auswählen. Falls Sie derartige Warnhinweise öfter erhalten, raten Experten die Sicherheitsstufe herabzusetzen. Sie surfen dennoch sicher im Internet.
Die Details zur Einstellung entnehmen Sie bitte dem Handbuch der jeweiligen Sicherheits-Software.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Firewalls - Sicherheits-Software - Antiviren-Pakete - Brandschutzmauern im Internet

Keine Probleme bei Grundeinstellungen

Das System bei in-Tanz geht von unveränderter Standardeinstellung aller Software (Betriebssystem, Browser, Flash-Player etc.) aus.
Cookies, JavaScript, Referer etc. sind dort grundsätzlich aktiviert und werden hier verwendet.

In extrem seltenen Fällen verhindern spezielle Sicherheits-Software, Firewalls und umfangreiche Antiviren-Pakete - falls sie zu scharf oder falsch eingestellt wurden - die Speicherung von Cookies und verbieten erforderliches JavaScript oder unterdrücken den Referer.

Kaspersky

Die Firma Kaspersky räumte 2014 Probleme ein. Zitat aus einer Antwort-E-Mail:

Wir verstehen, dass diese Situation unangenehm sein kann und bedauern, dass Kaspersky diesen Fehler verursacht.
Bitte raten Sie Ihren Kunden Ihre Webseite www.in-Tanz.de als vertrauenswürdig zu markieren.
So geht das:

  1. Im Kaspersky Hauptfenster sollen Sie auf Einstellungen gehen.
  2. Unter Schutz-Center sollen Sie auf Web-Anti-Virus gehen.
  3. Sie sollen auf Erweiterte Einstellungen drücken.
  4. Wenn Sie auf Vertrauenswürdige Webseiten anpassen drücken, öffnet sich ein Fenster und dort können Sie die Webseite [www.in-Tanz.de] hinzufügen.

Hinweis: Das funktioniert bei allen Firewalls so, oder ähnlich.

Da innerhalb der letzten 4 Jahre im Durchschnitt je zwei Personen behaupteten, mit unserer Web-Site Probleme gehabt zu haben, wurde unser Auftritt von Kaspersky untersucht. Hier die Antworten:

Falls Sie Probleme haben sollten, so empfiehlt das Kaspersky-Team:

In-Tanz dankt dem Kaspersky-Team herzlich für die geleistete Unterstützung.

Betriebssystem Standard-Software

Bei allen modernen Betriebssystemen ist immer eine Firewall installiert. Bei Windows nennt sie sich z.B. Defender.

So gelangen Sie zu ihr und den Feineinstellungen:

Die integrierte Firewall kann aktiviert oder deaktiviert sein. Beide Zustände funktionieren problemlos mit in-Tanz.

Sie sollten Änderungen daran nur vornehmen, falls Sie genau wissen, was Sie tun. Ansonsten sperren Sie sich evtl. aus dem Internet aus.

Es kann jedoch sein, dass Sie oder eine dritte Person hieran - bewusst oder unbewusst - manuelle Veränderungen vorgenommen haben, welche z.B. Browser sperren oder behindern. - Meine Untersuchungen zeigen, dass es sich dabei nicht selten um hilfsbereite Kinder oder Enkel handelte, welche es angeblich gut meinten.

Firewall kurzzeitig deaktivieren

Um zu testen, ob Ihre Betriebssystem-Firewall den Zugriff auf in-Tanz verhindert, können Sie diese Firewall kurzzeitig deaktivieren.

Evtl. ist ein Neustart des Systems erforderlich, um die Einstellungen für alle Browser zu übernehmen.

Weitere Firewall installiert?

Leider lassen sich einige Personen weitere - zusätzliche - Firewalls installieren. Diese können aus Software auf dem eignen PC oder auf einem davor geschalteten PC oder aus einer Hardware (meist eine zigarrenkistengroße Schachtel) bestehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Firewall

Inzwischen ist die Liste derartige Anbieter unüberschaubar geworden. Deshalb kann in-Tanz hierzu keine Detailauskunft geben. Bitte informieren Sie sich hierzu im Handbuch Ihrer jeweiligen Software.

Probleme

Zusätzliche Firewall ausschalten

Leider lassen sich die meisten Software-Firewalls, wenn sie einmal installiert sind, von Normalnutzern kaum mehr deinstallieren oder auch nur ausschalten.

Meist zeigt sich diese Software in Ihrer Task-Leiste (meist unten am rechten Rand des Monitors) mit einem eigenen Symbol.
Mit einem Klick oder Doppelklick der linken Maustaste oder einem Klick mit der rechten Maustaste darauf kann man das Menü aufrufen. Danach kann ein Spezialist die Firewall oder zahlreiche Einzelmodule deaktivieren.

Meist ist danach ein Neustart des PCs erforderlich.

Prüfung auf weitere Firewall

Wenn Sie nichts in der Task-Leiste finden, sollten Sie unter dem Symbol Fenster (links unten) und der Programmliste resp. Start, Alle Programme suchen. Dazu müssen Sie jedoch den Namen des Produktes kennen.

Installieren Sie einen neuen / zusätzlichen anderen Browser.
Erstaunlicher Weise wird der Browser Firefox von allen Firewalls in Ruhe gelassen, während viele Firewalls den Internet-Explorer als unsicher ansehen und tief eingreifen sowie darin viele Funktionen sperren.
Eine Liste moderner Browser finden Sie hier:

Falls Ihnen bereits das Herunterladen, oder die Installation des Browsers verwehrt bzw. mit Abfragen erschwert wird, so haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine weitere Sicherheits-Software installiert.

Bei der Installation des neuen Browsers übernehmen Sie bitte keine Voreinstellungen anderer bereits installierter Browser, weil Sie sonst eventuell genau deren Fehler übernehmen.

Falls Sie bei der Installation gefragt werden, ob die neue Software in die Sicherheitsüberwachung (der Firewall) mit aufgenommen werden soll, so verneinen Sie das, weil Sie sonst genau deren Fehler übernehmen.

Falls das Herunterladen und die Installation eines neuen Browsers funktioniert, so starten Sie mit diesem Browser - ohne Veränderung der Grundeinstellungen - einen großen Auftritt wie http://www.Zeit.de.

Falls Sie sofort Sicherheitsabfragen erhalten, so haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine weitere Sicherheits-Software installiert.

Falls bisher alles funktionierte, so starten Sie mit diesem neuen Browser das Login bei in-Tanz.
Nun sollte alles funktionieren.

Falls mit dem neuen Browser alles funktioniert, so ist Ihr alter Browser zu scharf oder falsch eingestellt.

Sonderfälle Laptop

Erstaunlicher Weise scheinen mehrere kommerzielle Firewalls auf einem Laptop wesentlich mehr Internet-Zugänge zu sperren, als dieselbe Firewall desselben Herstellers auf normalen PCs. Es scheint so zu sein, dass die Hersteller Laptops für gefährdeter halten und deren Nutzer für dümmer. Deshalb nehmen sie den Nutzern viele Dinge ab und greifen ohne Ihr Wissen tief in ihren Laptop ein. Aus meiner langjährigen Erfahrung als Sicherheitsexperte im Internet empfehle ich eine Installation des Browsers Firefox. Dieser wird nicht blockiert.

Firmen-Firewall

Bitte beachten Sie, dass vor allem große Firmen, Institutionen und Behörden oft eine Firewall (Sicherheits-/Brandschutzmauer gegen Angriffe aus dem Internet) installiert haben, die davon unter Umständen betroffen sein kann. Ferner können Sie auf Firmen-PCs oft diese Einstellungen selbst nicht verändern. Bitte prüfen Sie dies vorab auf Ihrem Firmen-PC, wenn Sie vorhaben, von dort auf in-Tanz zuzugreifen.

Hersteller-Firmen mit fehleranfälliger Firewall-Software

Folgende Firmen sind notorisch dafür bekannt, angebliche Sicherheits-Software zu produzieren, die in der Regel viel zu scharf eingestellt sind und folglich fast immer zu Problemen im Internet führen.
Nach eigenen Tests führen sie auf allen PCs / Laptops zumindest zu einer massiven Verringerung der Arbeitsgeschwindigkeit.

Zu allen Problemen wenden Sie sich bitte direkt an diese Hersteller:

GData

http://www.gdata.de/

Kaspersky

http://www.kaspersky.com/de/

McAfee

http://www.mcafee.com/de/

Norton / Symantec

http://www.symantec.com/de/de/index.jsp

Trend Micro

http://de.trendmicro.com/de/home/

Resümee - Unerkannte Fehler

Leider ist zu befürchten, dass Ihre Firewall auch andere Dinge blockiert, die Sie nicht so schnell und einfach bemerken, wie evtl. bei unserem Login.

Nicht nutzen

Als Sicherheitsexperte rate ich deshalb (auch wenn es paradox klingt), keine weitere kostenpflichtige Firewall auf Ihrem PC zu installieren, da sie bereits mindesten 2 besitzen (eine Hardware-Firewall in Ihrem Zigarrenkasten als Verbindung zum Internet / Router und die Firewall des Betriebssystems).

Eine gekaufte dritte Firewall stört oft. Das schreiben die Hersteller dieser Firewalls sogar selbst in deren Handbüchern / Hilfetexten und fordern das Abschalten der anderen Firewalls.

Allerdings raten viele Sicherheitsexperten exakt davon ab, da jene zusätzlichen kommerziellen Firewalls (nicht erst seit Herrn Snowden, sondern schon seit den 1990er Jahren) im Verdacht stehen, vorsätzlich Hintertüren eingebaut zu haben, für den Zugang der eigenen Nachrichtendienste. Falls Sie nun die anderen Firewalls abschalten, haben diese Dienste direkten und ungehinderten Zugriff auf Ihre gesamten privaten Daten.

Sinnvolle Sicherheits-Software

P.S.: Die Beste und sicherste Software ist - gemäß vieler Tests weltweit - der reine Virenscanner Avira, der für private Nutzung sogar absolut kostenlos ist. - Vorsicht: Inzwischen stellt diese Firma auch ein umfangreiches kostenpflichtiges Sicherheitspaket her, das exakt dieselben Firewall-Probleme produzieren kann.

Alles andere verlangsamt nur Ihren PC und stört Ihre Software. Derartige Pseudo-Sicherheits-Software kostet nur Ihr Geld, Ihre Zeit, Ihre Nerven und wiegt Sie in einer falschen Sicherheit.

Die einzig halbwegs sichere Software-Firewall besteht meines Erachtens aus einem separaten Linux-PC mit Linux-Firewall, die man jedoch selbst konfigurieren muss.

Ansonsten gilt noch immer die Antwort eines US-Sicherheitsexperten aus den 90er Jahren auf die Frage nach der sichersten Firewall: Eine Schere, mit der Sie Ihre Verbindung zum Netz kappen.

Wer am Straßenverkehr teilnehmen will, muss selbst aufpassen.
Das Gleiche gilt für das Internet. Absolute Sicherheit gab es nie, gibt es nicht und wird es nie geben - und definitiv nicht von kommerziellen Herstellern, die von Ihrer Angst leben.

Tatsächliches Gefahrenpotential

Obwohl ich im Auftrag meiner Kunden seit den 1970er Jahren in fast allen denkbaren Netzwerken extrem viele Tätigkeiten durchführe und zu Testzwecken wesentlich größere Risiken als Auftrag eingehe als jeder Normalnutzer, wurde ich in all den Jahrzehnten nur zwei Mal Opfer einer Schadsoftware.

Im Übrigen handelte es sich in beiden Fällen um Dinge, welche die damals aktuellen Schutzsysteme nicht erkennen und auch nicht beheben konnten. Die einzige Lösung bot dann nur das Sicherheitsbackup.

Fazit: Brennen Sie Ihre wichtigen Dinge regelmäßig auf DVD oder Bluray oder kopieren Sie sie auf externe Festplatten.

In einer Firma fand ich den hintersinnigen Spruch: Vor dem Betätigen des PCs ist das Gehirn einzuschalten. - Beherzigen Sie ihn so, wie Sie sich im Straßenverkehr auch verhalten.

Haben Sie weniger Angst und vertrauen Sie Ihrem eigenen Gefühl: Je dubioser ein Angebot im Internet aussieht, desto zweifelhafter wird es wohl auch sein.
Die meisten Sachen sind heute jedoch auch im Internet extrem sicher.
Alles andere ist unbegründete Panikmache.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Pop-Ups - Pop-Up-Blocker?

Bei mir lassen sich keine Pop-Ups öffnen. Bzw.: Mein Pop-Up-Blocker erlaubt keine Pop-Ups?

Internet-Explorer

Erstaunlicherweise kann mancher Pop-Up-Blocker im Internet-Explorers keine Werbe-Pop-Ups von normalen Pop-ups unterscheiden. Dies führt dazu, dass das aufspringende Fenster nicht geladen werden kann. Sie erhalten dann meist eine unverständliche Fehlermeldung.

Leider liegt dieses Problem beim sowieso veralteten und langsamen Internet-Explorer.

Entweder Sie installieren den schnelleren, ergonomischeren und sicheren Firefox.

Oder Sie schalten den falsch funktionierenden Pop-Up-Blocker im Internet-Explorer aus.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

GEMA-Sperre bei Filmen umgehen

Da die GEMA immer mehr Videos für deutsche Nutzer zensiert / sperrt, haben schlaue Programmierer eine technische Lösung gefunden.

Firefox

Dazu benötigen Sie jedoch den Firefox als Browser.

Klicken Sie dann auf den folgenden Link und installieren Sie Proxtube.

Danach können Sie alle von der GEMA zensierten Filme wieder sehen.

Chrome

Oder Sie benötigen den Google Chrome als Browser.

Klicken Sie dann auf den folgenden Link und installieren Sie Proxtube für Chrome.

Danach muss man der etwas umfangreicheren Installationsanweisung folgen.

Ein Film für Chrome dazu erklärt Ihnen die Einzelschritte bei Chrome.

Danach können Sie alle von der GEMA zensierten Filme wieder sehen.

Safari 5+

Benutzer des Safari-Browsers finden hier einen YouTube Unblocker für Safari

Ein Film erklärt Ihnen alternative Einzelschritte bei Safari.

Danach können Sie alle von der GEMA zensierten Filme wieder sehen.

Opera

Benutzer des Opera-Browsers finden hier einen YouTube Unblocker für Opera.

Danach können Sie alle von der GEMA zensierten Filme wieder sehen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Werbeblocker für Ihren Browser - Lehrfilme ohne Werbung genießen

Videos im Internet werden im Prinzip inzwischen auf allen Anbieterplattformen mit lästigen Werbefilmen umgeben. Diese kann man ausblenden.

Firefox

Google Chrome

Internet-Explorer

Opera

Safari auf dem Mac

Diese Software kann man generell empfehlen, um stressfrei (= ohne störende Werbung) durch das Internet zu surfen.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Hilfe zu in-Tanz

Sie haben

Dann senden Sie diese mit dem Kontakt-Formular an in-Tanz.de. Als Dankeschön verlängert sich Ihr Abonnement kostenlos.

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang

Weitere Fragen zu in-Tanz

Wenn noch Fragen offen sind, nutzen Sie das Kontaktformular

Zum Seitenanfang